Geld - der Network Marketing Verdienst

Wenn du dich für Network Marketing interessierst, taucht eventuell auch die Frage auch, wie hoch dein Network Marketing Verdienst sein wird, oder sein kann.

Ganz klar möchte ich dir dazu vorab sagen:
Es gibt darauf keine pauschale Antwort! Denn erstens bist du selbst dafür verantwortlich, wieviel du verdienst, denn du wirst für realen Umsatz und nicht für eine Arbeitszeit vergütet. Und zweitens, hängt dies massiv davon ab, mit welcher Firma du arbeitest, und wie deren Vergütungsplan aussieht.

Ich möchte dir aber im Folgenden ein paar Infos geben, wovon detalliert das Einkommen abhängt, bzw. was du eben bedenken solltest, bevor du mit einem Partnerunternehmen startest, damit du auch wirklich ein hohes Einkommenspotential hast!


Das Einkommen im Network Marketing ist extrem unterschiedlich, aber steuerbar!


Es ist so, dass es Menschen gibt, die im Network Marketing starten wollten, aber nie etwas verdient haben. Weil sie es nicht fertig gebracht haben, jemandem das Produkt, die Dienstleistung etc. zu empfehlen. Es gibt Menschen, die arbeiten einfach mit einer Firma, die schlecht ausbezahlt. Arbeiten intensiv, werben viele Menschen an, bauen eine tolle Struktur auf, und verdienen wenig. Weil der Provisionsplan oder die Vergütungen schlecht sind.

Und dann gibt es andere, die haben es kapiert, wie es geht. Dass sie einfach nur immer dran bleiben und mit Menschen sprechen müssen (keine allzu schwere Aufgabe (-:) und verdienen dann in wenigen Monaten mehrere hundert Euro, und in einigen Jahren mehrere 10.000 Euro.

Aus allen Gruppen kenne ich Menschen. (-: Daher weiß ich, wovon ich spreche.

Ich habe beispielsweise bereits im ersten Monat meiner Arbeit im Network Marketing über 400€ verdient, weil ich bereits stehende Websites hatte, die mir direkt Kunden brachten. Es kommt also immer auf dich an! Andere erzielen bereits im ersten Monat 1000€, weil sie sofort mit vielen Menschen sprechen und große Pakete bewerben und empfehlen. Auch das habe ich in meiner eigenen Struktur gesehen.

Das Fazit ist: Alles ist möglich, wenn du eine vernünftige Firma mit einem guten Produkt hast, und du einfach nur dauerhaft tust, was getan werden muss. Dann ist dein Network Marketing Verdienst so gut wie nicht begrenzt!

Wovon der Network Marketing Verdienst abhängt

Hier nun ein paar Faktoren, die neben deinem persönlichen Einsatz entscheidend sind, wie hoch dein Einkommenspotential im Network Marketing ist!

1. Der Provisionsplan

Dies ist an sich klar,aber ich erkläre es hier nochmal kurz: Im Network Marketing gibt es enorm viele verschiedene Provisionspläne, über die die Auszahlungen und Sonderregelungen für Partner festgelegt sind. Wichtig ist dabei zu schauen, dass es eine Handelsspanne auf das Produkt gibt, über das du direkt durch den Verkauf gleich am Anfang ein gutes Einkommen haben kannst. Es gibt auch Unternehmen, die bieten keinen Handelsrabatt an. Damit hast du es gerade am Anfang sehr schwer, vernünfitg Geld zu verdienen. Denn bevor eine große Downline steht, vergeht einfach Zeit.

Dazu kommen die Prozente auf die Struktur. Bei unserem Partnerunternehmen steigen alle Prozente mit zunehmendem Umsatz an. Es gibt Sonderzahlungen, ein Autoprogramm und vieles mehr. Neben einer Handelsspanne von schnell erreichten über 30%. So können wirklich tolle Auszahlungen entstehen.

Es gibt Unternehmen, die zahlen Prozente, wo ich mich frage, warum dafür jemand arbeitet. Wenn erst Jahre gearbeitet werden muss, um ein vernünftiges Einkommen zu haben, ist das einfach auf Dauer nicht motivierend. Lass lieber die Finger davon!

2. Die Punktwerte

Zum Thema Vergütungsplan kommt die Regelung für die Punktwerte. Die Basis der Provisionsberechnungen aus der Struktur (Downline) erfolgt immer anhand eines monatlichen Umsatz-Volumens. Dieses ergibt sich aus der Summe der Produkt-Punktwerte. Das bedeutet, dass jedem Produkt ein bestimmter Punktwert zugeordnet ist, auf den dann die Provisionen ausbezahlt werden.

Arbeitest du mit einer Firma, bei dem der Punktwert schlecht ist, beispielsweise auf einen 100€ Verkauf nur 50 Punkte in das Volumen eingehen, ist natürlich das Einkommen deutlich schlechter, als wenn der Punktwert hoch ist. Beispielsweise 100 Punkte für ein 100€ Produkt. Schließlich bestimmen die Punktwerte auch, wie schnell du im Bonusplan aufsteigst und wie schnell du bestimmte Ziele erreichen kannst.

3. Das Produkt

Du musst mit einem Produkt arbeiten, das begehrt ist, das sich verbraucht, dass einen Unterschied macht, und das die Leute immer wieder haben möchten, oder benutzen müssen. Es gibt zum sämtlichen Produkten die Möglichkeit, mit Network Marketing zu arbeiten. Aber nicht alle sind gleich gut geeignet.

Wenn du ein Produkt hast, dass nur dich begeistert, und sonst den Großteil der Welt nicht, ist es eben schwer, ein gutes Einkommen aufzubauen. Wenn du ein Produkt hast, dass sich nicht verbraucht - wie beispielsweise ein Gerät - kaufen die Kunden nicht so schnell wieder. Wenn du ein Produkt hast, das kein gut spürbares und erkennbares Alleinstellungsmerkmal hat, ist es schwerer, jemanden zu überzeugen, genau dein Produkt haben zu wollen.

Je größer die Zielgruppe ist für dein Produkt, je größer der Unterschied durch den Nutzen oder die Verwendung, der im Leben der Menschen entsteht, und je größer das Alleinstellungsmerkmal, umso besser das Potential für deinen Network Marketing Verdienst.

4. Dein Mindset und dein Wertgefühl

Und nun noch ein Thema, das viele nicht gleich bedenken. Du legst mit deinem persönlichen Mindset - d.h. deiner Einstellung zum Thema Geld, Fülle und Reichtum und deinem Selbstwert - den Grundstein, wie viel Einkommen du in dein Leben kommen lässt. Gerade Menschen, die immer im Mangel waren, und dies seit ihrer Geburt, brauchen oft ein wenig Zeit, um sich an neue Gedanken zu gewöhnen, anderes im Leben für möglich zu halten, und damit neue Erfahrungen machen zu können. Ein wenig Inspiration erhältst du hier: Geld und Glaubenssätze.

Das Annehmen und Zulassen von mehr Geld im Leben hat nicht nur, aber auch viel mit dem persönlichen Selbstwertgefühl zu tun. Wenn du wirklich etwas an deiner Lebenssituation ändern willst, musst du ab JETZT anfangen anders zu über dich, das Thema Geld und Fülle zu denken!